Hartmann Katarina


Direkt zum Seiteninhalt

hartmann´ce

Projekte



hartmann´ce


Sieh, mein Bild gebe ich dir – die Gedichte meiner Großtante Milka haben mich seit jeher verzaubert und so entstand in Kombination mit meiner Musik diese CD. Milkas Poesie war stets Inspiration für mein künstlerisches Schaffen. Schon vor Jahren begann ich ihre Texte zu vertonen, sodass bis heute über 40 Kompositionen entstanden sind.

Die Saison 2009 war voller neuer Herausforderungen. Man bot mir ein Engagement in zwei Produktionen des Stadttheaters Klagenfurt an. Meine Schwestern und ich nutzten die Gelegenheit und machten uns daran, die erste eigene CD zu produzieren!

Meine Einladung zur Mitarbeit erging an Edi Oraže, mit dem ich in langjähriger Feundschaft und durch die gemeinsame Kulturarbeit in Kärnten verbunden bin.

Die instrumentale Begleitung meiner Kompositionen übernahm der bekannte Pianist Karen Asatrian mit seiner Band; Karen hatte ich im Vorjahr bei einem von Edi geleiteten Gesangsseminar im Bildungshaus Tainach kennen gelernt. Dort entdeckte ich das erste Mal Karens wunderbare Arbeit und bat ihn, unsere CD-Produktion mitzugestalten. Die Studioarbeit mit den Musikern war eine vollkommen neue Erfahrung, für die ich mich bei allen Mitwirkenden herzlich bedanken möchte.

Ganz besondes erfreut war ich, dass sich der bekannte Saxophonist Wolfgang Puschnig bereit erklärte, bei unserer Produktion mitzuwirken. Ich lernte ihn im Zuge meiner Arbeit als Schauspielerin am Wiener Volkstheater kennen. Er gibt einigen Kompositionen mit seiner Interpretation einen besonderen Charme.

Im vergangenen Jahr investierten wir sehr viel Zeit für die Durchführung unseres Projekts. Die Arbeit mit meinen Schwestern und mit Edi war ein sehr intensives Gemeinschaftserlebnis. Wir alle gaben mit viel Energie unser Bestes. Einen großen Anteil an der CD haben auch unsere guten Freunde Stefan und Tomaz. Ich danke euch beiden für die Motivation und eure Kreativität, die dem Design der CD eine ganz besondere Form verliehen hat.

Es ist schön zu sehen, wie diese musikalische Pflanze heranwuchs – zu einer Blüte, auf die wir alle sehr stolz sein können.

Danke
.





Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü